8.11.

STAND UP WITH IRAN!

Solidaritätslesung

Mit der Ermordung von Jina Mahsa Amini am 16. September 2022 ist die feministische Bewegung in Iran laut geworden. In großen Protestwellen geht die iranische Gesellschaft für den Umsturz des Regimes auf die Straße. Wir denken an die Menschen in Iran, die gerade im Kampf für ihre Freiheit unsere Unterstützung brauchen. Geben wir Ihren Stimmen ein Echo! 
 
Protest findet auch jenseits der Straße auf Buchseiten statt, denn Literatur hat eine lange Tradition in der iranischen Gesellschaft und ist zu einer Form des Widerstands geworden. So lesen die bekannten Hamburger Autorinnen und Autoren Kristine Bilkau, Isabel Bogdan und Stephan Orth an diesem Abend nicht aus ihren eigenen Werken, sondern aus Texten ihrer iranischen Kolleginnen und Kollegen. Außerdem begrüßen wir Isabel Abedi und Leonie Landa mit den jungen Autorinnen des Sisters Network, die eigene Texte vortragen. Auch zu Gast ist Anise Jafarimehr, die aktuell als Stipendiatin des Writers-in-Exile-Programms des PEN Zentrums Deutschland schreibt. Zu hören ist zudem ein Text von Fatemeh, einer Tehraner Autorin, gelesen von Mehrnousch Zaeri-Esfahani. Danial Ilkhanipour, Mitglied der Hamburger Bürgerschaft, spricht ein Grußwort. Durch den Abend führt die Schauspielerin Neda Rahmanian
 
Die Revolution beginnt mit den mutigen Frauen in Iran – lassen Sie uns zusammen unsere Solidarität zeigen.

Datum
Dienstag, 8.11.2022 
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 5,– / kostenfreier Livestream 
Ort
Literaturhaus

https://www.literaturhaus-hamburg.de/programm/veranstaltungen/2022-11-08/iran

Ich packe meinen Koffer und ich nehme mit:

 

⭐️ Die längste Nacht

🌻Ferien- und andere Geschichten

🎷Ein Saxophon

🎼 Eine Bassflöte

🎼 Eine Querflöte

⭐️ Ramón Lazzaroni

⭐️ Sarah Schüddekopf

🌻und ganz viel Vorfreude auf unsere musikalisch-literarische Reise nach Mecklenburg Vorpommern.

 

Am Samstag, den 24. Juli um 19 Uhr hört ihr zur Musik

"Die längste Nacht" ⭐️

 

Am Sonntag, den 25. Juli um 15 Uhr hört ihr zur Musik

viele kleine Sommergeschichten 🌻

 

Mehr Infos und den schnellsten Weg zu den Tickets gibt es hier:

https://www.schloss-vietgest.de/kulturprogramm

 

 

Über zwei Jahrzehnte, viele Orte und noch mehr Worte verbinden mich mit meiner Freundin Cornelia Funke. 

 

Ich freue mich riesig über unseren Austausch in diesem Sommer, und auf alle, die zu uns am digitalen Ort besuchen kommen.

Die Leipziger Buchmesse fällt aus, aber mich und meine Autoren-Kolleg*Innen vom Arena Verlag findet ihr hier.
In dieser besonderen Veranstaltungsreihe könnt ihr uns jeweils zu zweit erleben - und mit uns ins Gespräch kommen!
 
Es sind Premieren für uns.
Wir sind neugierig … aufgeregt … gespannt … 
... und freuen uns auf alle, die dabei sind.
 

Am Samstag, den 7. November um 15 Uhr lese ich im Rahmen der Hamburger Märchentage in der Zentralbibliothek.

In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema Wünsche, und dazu packe ich neben einem Lieblingsmärchen aus meiner Kindheit den ersten Lola-Band in meinen Geschichtenkoffer und freue mich auf alle, die kommen wollen und können.

Alle Infos - auch zu den anderen Lesungen des beliebten Festivals findet ihr hier:

https://www.hamburger-maerchentage.de 

 

 

Meine Vorschau auf 2020 ist durch die Corona-Krise ins Wasser gefallen, aber diese Live-Lesungen könnt ihr jederzeit besuchen.

 

Im Rahmen einer Aktion vom NDR und SWR öffne ich meinen Geschichtenkoffer:

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Live-gelesen-mit-Isabel-Abedi,abedi112.html

 

In Zusammenarbeit mit dem Arena Verlag und der deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur lese ich aus meinem Jugendroman "Die längste Nacht":  https://www.akademie-kjl.de/veranstaltungen-projekte/literarisches-antivirus-programm/

 

 

 

 

 

Vorschau auf 2019

  • 18. Januar: Schullesung in Schwabach
  • 16. Februar: Vortrag bei den Lübecker Bücherpiraten
  • 18. Februar: Lesungen und Workshop auf Schloss Stein
  • 14.&15. März: Lesungen im Raum Stuttgart
  • 25. März: Schullesung im Raphaelshaus, Dormagen
  • 26.&27. März: Lesungen auf der LitCologne, Köln
  • 17.-21. Juni: Lesereise Niedersachsen